Beitragsseiten

 

Was sollten Sie bei einem Fahrzeugwechsel beachten?

Haben Sie Ihr bisheriges Fahrzeug verkauft und möchten Sie statt dessen ein neues Fahrzeug versichern, so wird die Anzahl der schadenfreien Jahre berücksichtigt. Voraussetzung ist, dass das neue Fahrzeug der gleichen oder einer niedrigeren Fahrzeuggruppe angehört wie das Ausgeschiedene. Es werden 3 Fahrzeuggruppen unterschieden:

  • untere Fahrzeuggruppe
    Leichtkrafträder, Kleinkrafträder, Krafträder, Personenkraftwagen, Lieferwagen, Krankenwagen, Campingfahrzeuge, Wohnmobile

     
  • mittlere Fahrzeuggruppe
    Personenmietwagen, Taxis, Güterkraftfahrzeuge im Werkverkehr

     
  • obere Fahrzeuggruppe
    Kraftomnibusse, Kraftfahrzeuge des gewerblichen Güterverkehrs, Sonderfahrzeuge

Da für die Fahrzeuge der unteren Gruppe unterschiedliche SF-Staffeln gelten (verlängerte Staffel für Krafträder, lange Staffel für Pkw), wird die SF-Klasse nicht einfach übertragen. Maßgebend ist hier das so genannte Rabattgrundjahr. Das Rabattgrundjahr ist das erste vollständig und schadenfrei versicherte Kalenderjahr. Die Berechnung des Rabattgrundjahres soll an folgendem Beispiel für einen Pkw veranschaulicht werden.

Kl. 0
SF ½
SF 1
SF 2
SF 3
SF 4
SF 5
SF 6
SF 7
SF 8
SF 9
30.05.
01.01.
01.01.
01.01.
01.01.
01.01.
01.01.
01.01.
01.01.
01.01.
01.01.
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
  RGJ  

Zur Berechnung kann die einfache Formel:

RGJ = akt. Jahr - SF-Klasse

dienen. Sind Sie also in 2014 in der SF-Klasse 9 eingestuft, wäre das Rabattgrundjahr 2014 – 9 = 2005.
Haben Sie bereits die SF-Klasse 35 für Ihren Pkw erreicht, ist die Berechnung des Rabattgrundjahres über die genannte Formel nicht mehr möglich (2014 – 25 = 1989), da Sie Ihren Vertrag ja bereits vor 1989 begonnen haben können. In diesen Fällen ist das Rabattgrundjahr beim Versicherer zu erfragen.

Ein Fahrzeugwechsel innerhalb einer SF-Staffel ist unproblematisch. Verkaufen Sie also Ihren Pkw, der in der SF-Klasse 25 eingestuft war, und versichern anschließend Ihren neuen Pkw, behält dieser die SF-Klasse 25. Kaufen Sie jedoch ein Krad, ist eine Einstufung in die SF-Klasse 25 aufgrund der unterschiedlichen Staffeln nicht möglich. Im Beispiel würde Ihr neues Krad also in die höchste SF-Klasse der "verlängerten Staffel" also in die SF-Klasse 20 eingestuft, das Rabattgrundjahr bleibt jedoch erhalten.

Verkaufen Sie aber Ihr Krad, das in der SF-Klasse 20 eingestuft war, und versichern statt dessen Ihren neuen Pkw, ist zunächst nicht die SF-Klasse sondern das Rabattgrundjahr entscheidend, das Sie aus Ihren Unterlagen entnehmen bzw. bei Ihrem Versicherer erfragen müssen. Ist das Rabattgrundjahr beispielsweise 1992, würden sie mit Ihrem neuen Pkw in die SF-Klasse 22 eingestuft (2014 – 1992 = 22).

 

 

  • Geändert am .