Streit um Vermittler-Provisionen in der privaten Krankenversicherung

Sowohl Verbraucherschützer als auch die privaten Krankenversicherer wollen die von der schwarz-gelben Koalition ab 2012 geplante Deckelung der Provisionen in der PKV aufschieben. Beide betonen, dass das Gesetz  besser ausgearbeitet werden und kein Schnellschuss erfolgen sollte. Nach den Plänen der Koalition, soll die Provisionshöhe ab Januar 2012 auf acht Monatsbeiträge begrenzt werden. Einig ist sich der Verbraucherverband mit einzelnen Krankenversicherern darin,  Provisionsexzesse in Zukunft unmöglich zu machen. Eine Stellungnahme des PKV-Verbands leigt noch nicht vor …

Private Krankenversicherer im Test    

Artikel lesen