Streit um Altersvorsorge: Ein Maulkorb für Verbraucherschützer (Hamburger Abendblatt)

Das Landgericht Berlin hat am 13. August einer einstweiligen Verfügung des Versicherungsunternehmens Debeka stattgegeben, wie eine Sprecherin des Gerichts mitteilte. Die Klage richtet sich gegen eine Broschüre der Verbraucherzentrale, in der mit Hilfe einer Ampelwertung eingeschätzt werden sollte, ob sich bestimmte Geldanlagen auch zur Altersvorsorge eigneten ...

Artikel lesen