Leistungspflicht der Privaten Zusatzversicherung wegen Kieferorthopädie bei Kindern - Anwalt-Suchservice

Das Amtsgericht München hat zugunsten eines privat Krankenversicherten festgestellt, dass die Versicherung verpflichtet ist, die im Behandlungsplan veranschlagten Kosten über 6.972,21 EUR einer Invisalign® zu erstatten, sobald entsprechende konkreten Behandlungsabrechnungen vorgelegten würden ...

 

Artikel lesen

  • Erstellt am .