GDV und Debeka bedauern aktuelle Gerichtsentscheidung zur „Ampelbroschüre“ (Versicheurngsmagazin)

Im Streit um die so genannte „Ampelbroschüre“ hat das Landgericht Berlin heute dem Widerspruch der Verbraucherzentrale Hamburg gegen die einstweilige Verfügung der Debeka stattgegeben. Mitte August hatte das Gericht auf Antrag der Debeka der Verbraucherzentrale Hamburg mit einstweiliger Verfügung irreführende Aussagen über Lebensversicherungsprodukte untersagt. Der Versicherer und der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zeigen sich enttäuscht ...

Artikel lesen