Mit Risikolebensversicherung günstig Kinder und Lebenspartner absichern

Wer eine Familie gründet, heiratet oder ein Haus baut, sollte sich auch Gedanken darüber machen, wie die Angehörigen im Todesfall abgesichert sind. Zusätzlich zur Absicherung durch die gesetzliche Rentenversicherung lohnt sich für die meisten Familien der Abschluss einer Risikolebensversicherung. Diese bietet, anders als Kapitallebensversicherungen günstige Beiträge für eine ordentliche Absicherung, teilt die unabhängige Initiative Altersvorsorge macht Schule mit, an der sich die Bundesregierung, die Deutsche Rentenversicherung, die Volkshochschulen und andere Partner beteiligen.

Eine Risikolebensversicherung ist eine reine Absicherung für den Todesfall innerhalb einer festgelegten Vertragslaufzeit. Der Versicherungsnehmer wählt selbst die Summe aus, die nach seinem Tod an die Hinterbliebenen ausgezahlt wird. Die Initiative Altersvorsorge macht Schule empfiehlt bei Familien mit noch zu versorgenden Kindern das Vier- bis Fünffache des Jahresbruttoeinkommens.

Die Leistungen der Versicherungen unterscheiden sich nur wenig voneinander. Verbraucher sollten vor ihrer Entscheidung daher Einsparmöglichkeiten bei den Beitragszahlungen vergleichen. Frauen zahlen wegen der höheren Lebenserwartung grundsätzlich niedrigere Beiträge als Männer. Generell gilt: Je jünger und gesünder man bei Vertragsabschluss ist, um so geringer sind die Beiträge. Deshalb rät Altersvorsorge macht Schule, sich frühzeitig abzusichern. Raucher müssen dagegen höhere Beiträge zahlen und auch bei bestimmten Krankheiten steigen die Beiträge. Die Fragen über den Gesundheitszustand, die die Versicherung vor Vertragsabschluss stellt, müssen Kunden ehrlich beantworten, denn im Zweifelsfall könnten die Angehörigen später leer ausgehen.

Ausführliche Informationen zu allen Aspekten der zusätzlichen finanziellen Absicherung fürs Alter gibt es in den Kursen von "Altersvorsorge macht Schule". Mehr dazu erhalten Sie auch im Internet unter www.altersvorsorge-macht-schule.de oder telefonisch unter 0800 10004800.