Assekurata bewertet die ARAG Krankenversicherung im vierten Jahr in Folge mit „A“ (gut)

„A“ (gut): Damit bestätigt die Assekurata Assekuranz Rating-Agentur ihr Urteil für die ARAG Krankenversicherungs-AG aus den Vorjahren. Bei den beiden Teilqualitäten „Beitragsstabilität“ und „Wachstum/Attraktivität im Markt“ hat sich die ARAG Gesellschaft verbessert. Erneut gab es die Bestnote für die Teilqualität „Sicherheit“.

Die Sicherheitslage der ARAG Krankenversicherungs-AG beurteilt Assekurata weiterhin als exzellent. „Die im Rahmen des Ratings untersuchten Kennzahlen Eigenkapitalquote, Solvabilitätsdeckungsgrad sowie risikogewichtete Solvabilität nach dem Assekurata Value-at-Risk Modell erzielen durchwegs Bestnoten“, so Asskekurata in der Beurteilung. Darüber hinaus bestätigt die Rating-Agentur der ARAG Gesellschaft ihre unverändert gute Erfolgssituation „dank exzellenter versicherungsgeschäftlicher Ergebnisse“.

Auf „gut“ verbessert hat sich die ARAG Kranken in der Beitragsstabilität durch ihre gesteigerte Quote bei der Rückstellung für Beitragsrückerstattung im Vierjahresdurchschnitt. Ebenfalls verbessert und somit „voll zufriedenstellend“ bewertet Assekurata die Teilqualität „Wachstum/Attraktivität im Markt“. Ursächlich hierfür ist laut Assekurata einerseits die positive Wachstumsentwicklung in der Krankenvollversicherung durch Einführung des neuen Komforttarifs sowie andererseits das erneut „exzellente Wachstum im Bereich der Zusatzversicherung“.

Die gültigen Ratings und ausführlichen Berichte werden auf www.assekurata.de veröffentlicht.