Beitragsseiten

 

Versicherungswert und Versicherungssumme

HinweisBei der Hausratversicherung handelt es sich um eine Neuwertversicherung, in der die Versicherungssumme dem Versicherungswert entsprechen muss. Der Versicherungswert ist der Wiederbeschaffungspreis von Sachen gleicher Art und Güte in neuwertigem Zustand (Neuwert). Unbeachtet bleiben hier Alter und Abnutzung. Falls Sachen bereits vor dem Versicherungsfall für ihren Zweck nicht mehr zu verwenden waren (z. B. ein defekter Fernsehapparat für Bastler), entspricht der Versicherungswert dem für Sie erzielbaren Verkaufpreis (gemeiner Wert).

Ersetzt wird bei zerstörten oder abhanden gekommenen Sachen der Versicherungswert, bei beschädigten Sachen die notwendigen Reparaturkosten zuzüglich einer Wertminderung, die durch Reparatur nicht auszugleichen ist.

Die Ermittlung der Versicherungssumme für die Hausratversicherung ist nicht unproblematisch, insbesondere da Sie als Versicherungsnehmer die Verantwortung tragen. Zudem erhöht sich der Versicherungswert des Hausrats meist im Laufe der Zeit durch Zukäufe oder Preissteigerungen. Die Versicherer bieten daher Aufstellungen an oder geben Summenempfehlungen für die einzelnen Räume einer Wohnung.

Unser Formular So ermitteln Sie den Wert Ihres Hausrats hilft Ihnen bei der Wertermittlung.

Damit eine Unterversicherung nicht eintreten kann, sind in der Hausratversicherung unterschiedliche Klauseln vereinbar.

  • Unterversicherungsverzicht
    Hier ist Voraussetzung, dass eine vereinbarte Mindest-Versicherungssumme pro Quadratmeter Wohnfläche vereinbart wird (z. B. 650 Euro). Ein entstehender Schaden wird dann im Rahmen der Versicherungssumme voll ersetzt. Wird im Versicherungsfall festgestellt, dass der entstandene Schaden über der vereinbarten Versicherungssumme liegt, weil der tatsächliche Versicherungswert die Versicherungssumme übersteigt, wird dennoch maximal die Versicherungssumme entschädigt. Prüfen Sie daher, ob die errechnete Versicherungssumme dem tatsächlichen Wert des Hausrats entspricht.

     
  • Obligatorische Summenanpassung
    Die automatische Summenanpassung soll bewirken, dass die vereinbarte Versicherungssumme dem Versicherungswert entspricht. Grundlage hierfür ist der so genannte Hausratindex, der sich normalerweise aufgrund von Preissteigerung erhöht. In der Regel ist damit eine Erhöhung der Versicherungssumme und des Beitrags verbunden.

 

 

  • Geändert am .