Beitragsseiten

Was leistet die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht?

Versichert ist hier die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers als Besitzer, d.h. als Eigentümer, Nießbraucher, Pächter oder Mieter, der im Versicherungsschein bezeichneten Objekte.

Versichert sind hierbei Ansprüche, die sich aus der Verletzung von Pflichten aus der genannten Eigenschaft ergeben können. Hierzu zählen beispielsweise die bauliche Instandhaltung, die Beleuchtung, Reinigung, Streuen und das Schneeräumen auf Gehwegen.

Mitversichert sind ebenso Bauvorhaben bis zu einer Bausumme von 50.000 Euro. Bauvorhaben, die diese Summe überschreiten, sind ausgeschlossen und über eine Bauherren-Haftpflicht abzudecken.

Ebenfalls mitversichert sind Personen, die durch Arbeitsvertrag mit der Verwaltung, Reinigung, Beleuchtung oder mit der sonstigen Betreuung des Grundstücks beauftragt sind. Die Prämienhöhe ist abhängig davon, ob es sich um ein unbebautes oder bebautes Grundstück handelt und ob eine gewerbliche Nutzung vorliegt.

  • Geändert am .