Beitragsseiten

 

Wann erfolgt die Hochstufung in eine bessere Schadenfreiheitsklasse?

Da zur Einstufung in eine bessere SF-Klasse der Vertrag ein volles Kalenderjahr schadenfrei und ununterbrochen bestanden haben muss, kann ein Anfänger diese Regelung nicht erfüllen. Hat ein Vertrag aber zwischen dem 02.01. und 01.07. begonnen und bestand in dem Kalenderjahr mindestens 6 Monate Versicherungsschutz und wurden keine Schäden gemeldet, wird der Vertrag, der mit der Klasse 0 begonnen hat, im Folgejahr in die SF-Klasse ½, der Vertrag, der mit SF-Klasse ½ begonnen hat, im Folgejahr in die SF-Klasse 1 eingestuft.

TippRückdatierung
Unter Umständen ist eine Rückdatierung des Vertrages auf den 01.01. bzw. 01.07. möglich. Ausgeschlossen von einer Rückdatierung sind in der Regel Pkw-Verträge für "echte Anfänger". Eine Rückdatierung auf den 01.07. ist beispielsweise bei Verträgen, die bis etwa Mitte August geschlossen werden, sinnvoll. Falls die SF-Einstufung in die Klasse 0 erfolgte, wird der Vertrag zu Beginn des neuen Jahres bereits in die SF-Klasse ½ eingestuft bzw. bei einer SF-Einstufung in die Klasse ½ zu Beginn des neuen Jahres in die SF-Klasse 1. Eine Rückdatierung auf den 01.01. ist sinnvoll bei Verträgen, die bis Ende Januar geschlossen werden und in der Klasse 0 eingestuft sind. In diesem Fall wird die SF-Klasse ½ übersprungen und im Folgejahr bereits die Einstufung in die SF-Klasse 1 vorgenommen. Beachten Sie aber, dass eine Rückdatierung unwiderruflich ist. Dass heißt, liegt eine Schadenbelastung oder Unterbrechung vor, erfolgt die Rückstufung oder Aussetzung der Hochstufung. Sie hätten hierdurch eine Beitragsmehrbelastung ohne Nutzen.

 

 

  • Geändert am .