Beitragsseiten

Welche Förderung wird gewährt?

Die Förderung besteht zum einen in der direkten Zulage zur gewählten zertifizierten Anlageform und zum anderen im zusätzlichen Sonderausgabenabzug.

Die Altersvorsorgezulage setzt sich zusammen aus einer Grundzulage und einer Kinderzulage, die abhängig vom Veranlagungszeitraum gestaffelt wird.

So viel Förderung gibt es jährlich in Euro
Veranlagungszeitraum
Grundzulage
Kinderzulage je Kind
2002 und 2003
38 €
46 €
2004 und 2005
76 €
92 €
2006 und 2007
114 €
138 €
ab 2008
154 €
185 €

Bei Verheirateten ist zu unterscheiden, ob beide oder nur ein Partner rentenversicherungspflichtig sind.

  • beide Ehegatten erfüllen die Förderkriterien
    In diesem Fall schließen beide Ehegatten einen eigenen Vertrag. Jeder Ehegatte leistet Eigenbeiträge in seinen Vertrag und erhält dafür die Grundzulage.
  • nur ein Ehegatte erfüllt die Förderkriterien
    Hier ist auch der nicht begünstigte Ehegatte zulagenberechtigt, wenn dieser einen eigenen, auf seinen Namen lautenden Altersvorsorgevertrag abgeschlossen hat. Er hat dann Anspruch auf die volle Zulage, falls der Pflichtversicherte den geforderten Mindesteigenbeitrag auf seinen Vertrag geleistet hat. Bei der Berechnung des Eigenbeitrags werden dann die beiden Ehegatten zustehenden Zulagen berücksichtigt.

Die Kinderzulage wird für jedes Kind, für das der Zulagenberechtigte Kindergeld erhält, gezahlt. Die Kinderzulage steht grundsätzlich der Mutter zu, es sei denn, die Ehepartner beantragen eine andere Aufteilung.

  • Geändert am .