Versicherungen: Privatpatienten zweiter Klasse - Der Tagesspiegel

Viele Menschen zahlen seit Jahresanfang mehr für ihre private Krankenversicherung. In den neuen Basistarif geht trotzdem niemand.

eitragsschock zum Jahresanfang: Viele privat Krankenversicherte müssen in diesem Jahr erneut mehr für ihre Versicherung zahlen. Durchschnittlich 3,5 Prozent sind es bei der Allianz, 9,2 Prozent bei der Victoria und 2,9 Prozent bei der DKV. Im Einzelfall können die Erhöhungen jedoch deutlich happiger ausfallen. „Ich zahle jetzt 20 Prozent mehr“, sagt DKV-Mitglied Rainer W. aus Berlin ...

 

Artikel lesen

  • Erstellt am .