Streit um Transparenz bei den Kosten in der Kranken- und Lebensversicherung

Die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) und der Krankenversicherer DKV führen zur Zeit eine „Debatte“, welche „Kosten gemäß der VVG-Info-Verordnung vor dem Vertragsabschluss genannt werden müssen“. Das ITA (Institut für Transparenz in der Altersvorsorge) legte eine Analyse vor, dass sich die Versicherungsunternehmen beim Ausweis der Kosten teilweise nicht an gesetzliche Vorgaben halten. Strittig in der Krankenversicherung sollen vor allem die Schadenregulierungs- und Abschlusskosten sein. In der Lebensversicherung geht es insbesondere um die vielen Produktinformationsblätter, die wenig transparent sein sollen ...

Artikel lesen