Stinkefinger im Straßenverkehr kann teuer werden

Rechtstipp aus den Rechtsgebieten: Verkehrsrecht, Strafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht
Die Städte und Straßen in unserem Land sind überfüllt. Da kann dem einen oder anderen Verkehrsteilnehmer schon einmal irgendwann der Kragen platzen. Bei Gesten gegenüber anderen Teilnehmern im Straßenverkehr, um diese auf wirkliche oder vermeintliche Fehler hinzuweisen, ist allerdings Vorsicht geboten. Eine solche „Unmutsgeste", so Fachanwalt für Verkehrsrecht Sönke Tetting aus Garbsen, „kann schnell teuer werden." ...

Rechtsschutzversicherungen

Artikel lesen