Reserven der Allianz Leben sinken um rund 5,5 Milliarden Euro - Financial Times Deutschland

Die stillen Reserven des größten deutschen Lebensversicherers Allianz Leben sind wegen der Finanzkrise um rund 5,5 Milliarden Euro gesunken. "Bezogen auf das Anlagevermögen hatten wir zu Beginn des Jahres Reserven von 8,5 Prozent. Diese haben sich durch die Entwicklung bei den Aktien im Jahr 2008 in etwa halbiert", sagte Andreas Gruber, Anlage-Chef der Allianz Lebensversicherung, der Wochenzeitung "Die Zeit". Bei einem Anlagevermögen von 130 Milliarden Euro entspricht das einem Rückgang von rund 5,5 Milliarden Euro ...

 

Artikel lesen

  • Erstellt am .