"Riester-Rente im Ausland" vor Europäischem Gerichtshof (Süddeutsche)

Für Ján Mazák ist die Sache klar: An diesem Donnerstag soll der Europäische Gerichtshof (EuGH) mit Sitz in Luxemburg den deutschen Gesetzgeber in die Schranken weisen. Zumindest in Sachen Riester-Rente. Denn der Generalanwalt der EU stößt sich an einigen Regelungen der staatlich geförderten Altersvorsorge aus Deutschland und kommt zu dem Schluss, dass diese "gegen zentrale Bestimmungen des EU-Rechts verstoßen, die die Freizügigkeit der Arbeitnehmer garantieren" ...

Artikel lesen