Naturkatastrophen: 2008 war ein schlimmes Jahr - n-tv.de

Sie brachten Hunderttausenden den Tod, unendliches Leid und unermessliche Schäden: Schwere Wirbelstürme, verheerende Erdbeben und riesige Überschwemmungen haben 2008 zu einem der schlimmsten Katastrophenjahre der letzten Zeit gemacht. Etwa eine viertel Million Menschen kamen weltweit ums Leben oder werden noch immer vermisst. Das geht aus einer vorläufigen Statistik der Münchener Rück hervor. Die Schäden belaufen sich demnach auf mehr als 110 Milliarden Euro ...

 

Artikel lesen

  • Erstellt am .