Lebensversicherer: Finanzielle Lage besser als angenommen

Die finanzielle Lage bei den deutschen Lebensversicherern ist wohl doch besser als bislang angenommen. Wie der Spiegel berichtete, sollen die Bewertungsreserven der Gesellschaften weitaus höher sein als bekannt. Doch der GDV (Gesamtverband der Versicherungswirtschaft) bleibt bei seiner Forderung nach einer neuen gesetzlichen Regelung. Die Versicherten sollen weniger an den Bewertungsreserven beteiligt werden als bisher. Aus den vorliegenden Zahlen soll hervorgehen, dass sich die Reserven bei festverzinslichen Wertpapieren seit Anfang 2011 fast verdreißigfacht hätten. Würden andere Anlageformen mitgerechnet, seien die Bewertungsreserven auf 89,7 Milliarden Euro gestiegen ...

Artikel lesen