Veröffentlicht in Pressespiegel

Kein Fahrverbot nach über zwei Jahren (Anwalt.de)

Rechtsgebiete: Verkehrsrecht, Strafrecht
Im Rahmen der Prüfung der Erforderlichkeit des Fahrverbotes als Besinnungsmaßnahme stellt sich immer wieder die Frage, ob ein erheblicher Zeitablauf zwischen Verurteilung und Tat die Notwendigkeit erzieherischer Einwirkung auf den Betroffenen/Täter durch ein Fahrverbot entfallen lassen kann ...

Artikel lesen