Deutsche setzen auf Sicherheit und sparen auch in der Krise (Versicherungsmagazin)

Wirtschaftskrise hin, Konjunkturflaute her: Den Deutschen können scheinbar auch die schlechtesten Nachrichten nicht die Lust aufs Sparen verderben. Im Schnitt investiert jeder Bundesbürger rund 130 Euro monatlich in seine persönliche Altersvorsorge. Das ermittelte nun die Studie "Altersvorsorge in der Finanzmarktkrise" des Kölner Marktforschungsinstituts Psychonomics in Auftrag der Versicherungskammer Bayern ...

Artikel lesen