Veröffentlicht in Pressespiegel

Der aktuelle „DIA-Deutschland-Trend-Vorsorge“ zeigt erstmals nach oben (Versicherungsmagazin)

Drei Viertel der Deutschen befürchten, dass sie ihren Lebensstandard im Alter nicht halten können. Nach einer aktuellen Untersuchung des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) führt diese Angst nicht zu einer "Schreckstarre", sondern motiviert immer mehr Menschen etwas gegen die drohende Altersarmut zu unternehmen. Nach dem deutlichen Abwärtstrend in den ersten Monaten des Jahres 2009 zeigt der neuen "DIA-Deutschland-Trend-Vorsorge" erstmals nach oben und steigt von 98 auf 103 Punkte. Vor allem die Bereitschaft, in den nächsten zwölf Monaten mehr für die Altersvorsorge zu tun, wächst wieder und erreicht mit 25 Prozent einen bisherigen Jahreshöchststand ...

Artikel lesen