Beitragssenkung: Ersatzkassen: Manche zahlen sogar drauf - Der Tagesspiegel

Mit der geplanten Senkung der Krankenversicherungsbeiträge um 0,6 Prozentpunkte ist nach Ansicht der Ersatzkassen für die Konjunktur nichts gewonnen.


Da in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) drei Milliarden Euro fehlten, seien die Kassen bereits Mitte des Jahres gezwungen, von ihren Versicherten Zusatzbeiträge zu verlangen, sagte der Vorsitzende des Ersatzkassenverbands (Vdek), Christian Zahn, in Berlin. Die zeitgleiche Entlastung durch die Beitragssenkung werde dadurch dann nicht nur aufgehoben. Manche müssten unterm Strich womöglich sogar mehr bezahlen ...

 

Artikel lesen

  • Erstellt am .