Altersvorsorge-Studien empören Finanz-Fachfrauen (Versicherungsmagazin)

21.10.2009 - Stein des Anstoßes sind zwei Studien aus jüngster Zeit zur Einschätzung und Befindlichkeit der Deutschen gegenüber ihrer persönlichen Altersversorgung. Die FinanzFachFrauen sind empört und sparen nicht mit Kritik, weil durch die Marktforschungs-Ergebnisse eine trügerische "Heile-Welt"-Stimmung provoziert werde. Sie halten mit realen Zahlen aus den Büchern der Rentenversicherer dagegen ...

Informationen zur Altersvorsorge

Artikel lesen