Altersvorsorge: Riestern lohnt sich trotz der Kosten (Kölnische Rundschau)

 Als „Riester-Verträge“ gelten klassische oder fondsgebundene Rentenversicherungen sowie Sparpläne, die staatlich zertifiziert sind und mit deren Ertrag eine Rente finanziert wird. Alternativ sind, wo Tarifverträge dies zulassen, betriebliche Vorsorgeformen möglich. Riester-Verträge werden mit Zuschüssen gefördert. Das gilt auch für einzelne betriebliche Angebote; normalerweise findet die Zulagen-Förderung hier aber nicht statt, dafür sind die Beiträge steuer- und sozialabgabenfrei ...

Riester-Rentenversicherungen im Vergleich

Artikel lesen