Versicherungen: Je mehr Verträge bei einem Anbieter, desto günstiger wird es

Die Deutschen sind Schnäppchenjäger. Aber Vorsicht: Es kommt nicht immer nur auf den Preis an. Bei Versicherungen etwa sind ein guter Service und umfangreiche Leistungen besonders wichtig, damit der Versicherungsnehmer im Schadenfall auch gut geschützt ist. Steht ein Wechsel der Versicherung an, sollte man darauf achten, dass keine Leistungen verloren gehen. Wer guten Versicherungsschutz sucht, aber trotzdem die Geldbörse schonen will, sollte sich genau informieren: Einige Versicherer bieten nämlich erhebliche Rabatte, wenn der Versicherungsnehmer gleich mehrere Verträge bei derselben Gesellschaft abschließt.

So kann der Versicherungsnehmer sparen und ist im Schadenfall trotzdem weiterhin gut versichert.

Bis zu 20 Prozent weniger zahlen

Mengenrabatte gibt es für viele Produkte. Dass das auch bei der Versicherung klappt, wissen nur Wenige. Bei der AXA beispielsweise wird es mit den neuen Tarifen von BOXplus günstiger, je mehr Verträge in einer Police zusammengefasst werden. Im besten Fall gibt es auf jeden Vertrag 20 Prozent Nachlass. Das gilt für Privathaftpflicht-, Hausrat-, Wohngebäude- und Glasversicherungen sowie für die Tierhalterhaftpflicht. Wer zwei Verträge abschließt, bekommt beide 10 Prozent günstiger. 15 Prozent Rabatt gibt es, wenn der Versicherungsnehmer drei Policen hat. Ab vier Versicherungen sinkt die Prämie für jeden Vertrag um 20 Prozent. Kommt noch eine Unfallversicherung dazu, gibt es darauf sogar 40 Prozent Nachlass. 

BOXplus gibt es in drei Produktvarianten. Der Tarif Basis bietet soliden Grundschutz für einen günstigen Beitrag. Der Versicherungsschutz beim Tarif Standard liegt vielfach über dem der Mitbewerber - und das zu einem günstigen Preis. Die Produktlinie Extra bietet Versicherungsschutz weit über dem Marktniveau.