Skandia Deutschland mit neuem Markenauftritt

Berliner Vorsorge- und Investment-Spezialist betont den Aspekt der Nachhaltigkeit in der Altersvorsorge


Berlin (ots) - Die Skandia Deutschland startet am kommenden Montag mit einem neuen Markenauftritt in den Frühling. Mithilfe des neuen Erscheinungsbildes will der Berliner Vorsorge- und Investment-Spezialist sein Profil im Markt als erster Partner für langfristigorientierte, das heißt nachhaltige und renditestarke Vorsorge und Vermögensanlage schärfen. Zudem stellt es noch stärker die Zugehörigkeit der Skandia zur Old Mutual-Gruppe, einer der zehn größten Lebensversicherer Europas, heraus.

Hauptelemente der neuen Marke sind die neue Unternehmensfarbe, die auffällige Schrifttype des Logos in Kleinbuchstaben, der stilisierte Doppelpunkt und eine neue, Zuversicht ausstrahlende Bilderwelt. "Das überarbeitete Erscheinungsbild ist Ausdruck unserer Unternehmensidentität: Die Farbe grün steht dabei für einen zentralen Leitgedanken: die Idee der Nachhaltigkeit. Dabei wollen wir gerade in der gegenwärtigen wirtschaftlichen Phase auch bewusst machen, dass wir uns bei der Zukunftssicherung stärker an langfristigen Werten orientieren müssen", sagt Vertriebschef Sven Enger.

Zur Verdeutlichung dieses Ansatzes beschränkt sich der Berliner Vorsorge- und Investment-Spezialist nicht auf sein Angebot an nachhaltigen Investmentfonds, das mit mehr als zwanzig Fonds über alle Anlageklassen hinweg in Deutschland derzeit führend ist. "In unserem Geschäft geht es um Vertrauen und Beständigkeit, aber auch um Innovation und Lösungsorientierung; und darum, langfristig tragfähige Beziehungen zu Kunden, Vertriebspartnern und Mitarbeitern aufzubauen", so Enger weiter. Mit der Verpflichtung der Unternehmens-Gruppe zu den Prinzipien des UN Global Compact der Vereinten Nationen, dem Hauptsitz der Skandia Deutschland in Berlin-Tiergarten, das zu den ersten Bürogebäuden der Hauptstadt mit Solarfassade, Dachbegrünung und Regenwasseraufbereitung gehört sowie ihrer Partnerschaft mit dem SOS Kinderdorf/Mehrgenerationenhaus in Berlin geht der Finanzdienstleister mit den schwedischen Wurzeln noch weiter. "Nachhaltigkeit und Verantwortung macht selbstverständlich nicht bei den Produkten halt. Wir betrachten die Einführung der neuen Marke daher auch als Verpflichtung und als Auftakt, den Gedanken der Nachhaltigkeit konsequent weiterzutreiben und dauerhaft in unserer Unternehmensstrategie zu verankern", macht Enger deutlich. 

Über die Skandia

Die Skandia ist einer der weltweit führenden Anbieter von Investment- und Vorsorgelösungen. Sie wurde 1855 in Schweden gegründet und unterhält heute Tochtergesellschaften in mehr als 20 Ländern auf vier Kontinenten. Als Teil der in Großbritannien ansässigen Old Mutual-Gruppe gehört die Skandia zu den zehn größten Lebensversicherern Europas. In Deutschland ist die Skandia seit 1991 auf dem Markt für fondsgebundene Vorsorgeprodukte aktiv und beschäftigt 380 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin betreut etwa 400.000 Kunden und verwaltet eine Versicherungssumme von über 12 Milliarden Euro.