Sicher abgeschnallt: Ski und Snowboard vor Diebstahl schützen

Nach der fröhlichen Einkehr kommt manchmal die böse Überraschung: Die Skier vor der Almhütte sind weg! Sie wiederzubekommen, ist eher unwahrscheinlich. Mit einigen Tricks kann man den Langfingern das Geschäft schwer machen und mit einer Reisegepäckversicherung das finanzielle Risiko reduzieren.

Allianz Deutschland AG
München, 15.12.2008

Im Jahr 2007 wurden im Skifahrerland Österreich laut polizeilicher Kriminalstatistik über 4.000 Skier und 660 Snowboards als gestohlen gemeldet. Im Jahr zuvor waren es noch über 5.700 Skier und mehr als 800 Snowboards. Die Aufklärungsquote ist gering.

Gut abgesichert gegen den finanziellen Schaden ist man mit einer privaten Reisegepäckversicherung. "Allerdings genießt man nur dann vollen Versicherungsschutz, wenn man auf seine Skier aufpasst", betont Allianz Fachmann Manfred Wadenstorfer. Auf jeden Fall lohnt sich ein Blick in die Versicherungsbedingungen – auch wenn es um den finanziellen Ersatz geht. Die Allianz beispielsweise ersetzt ihren Kunden die Skier nicht nur zum Zeitwert, sondern zahlt schon seit 2004 den Neupreis ihrer gestohlenen Skier oder Snowboards. Voraussetzung ist natürlich, dass man die Marke und optimalerweise sogar die Seriennummer seiner Skier kennt.

Tipps gegen Diebstahl
Vor Skihütten kann man die Bretter so abstellen, dass man Sie im Auge behält (insbesondere von der Terrasse aus) oder die Skier werden nicht direkt nebeneinander, sondern einzeln ein paar Meter auseinander gestellt. Sofern vorhanden, können auch abschließbare Skiständer/Schränke genutzt werden. Wer seine Skier im Hotel abschnallt, sollte darauf achten, dass der Skikeller versperrt ist. Auch auf Parkplätzen wird den Tätern der Diebstahl oft durch ungesicherte Autodachträger leicht gemacht. "Wer hier grob fahrlässig handelt, muss teilweise mit Einschränkungen in der Gelderstattung rechnen", so Wadenstorfer. Mit einer Dachgepäckbox, die nicht vom Fahrzeug abgeschraubt werden kann und fest umschlossen und abgeschlossen ist, hat man gut vorgesorgt.

  • Erstellt am .