Roland Stoffels neues Mitglied der Geschäftsführung der Generali Deutschland Schadenmanagement

Köln - Roland Stoffels (43) ist mit Wirkung zum 1. August 2009 zum Geschäftsführer der Generali Deutschland Schadenmanagement GmbH (GDSM) ernannt worden. In seiner neuen Funktion ist er für die Bereiche Kfz-Schäden und Personenschadenmanagement verantwortlich.

Mit Roland Stoffels gewinnt die Generali Deutschland Gruppe einen ausgewiesenen Schadenexperten, der bereits seit 12 Jahren in verschiedenen leitenden Funktionen in der deutschen Versicherungswirtschaft tätig ist. Wesentliche strukturelle oder organisatorische Änderungen, wie die Ein¬gliederung des Schadenbereiches Deutscher Herold in die Zurich Gruppe Deutschland oder die Entwicklung und Um¬setzung eines neuen Geschäftsmodells Schaden, hat er maßgebend geprägt. Zuletzt verantwortete der Volljurist den Bereich Schaden bei der Zurich Gruppe Deutschland.


Die Generali Deutschland Schadenmanagement ist für die Bearbeitung von Groß- und Spezialschäden sowie für das Management und die Steuerung des Segments Schaden der Generali Deutschland Gruppe verantwortlich, zu der unter anderem die AachenMünchener, die G enerali Versicherungen sowie CosmosDirekt gehören. Die Gesellschaft wurde 2007 gegründet und ist einer der größten Schadenmanager im deutschen Versicherungsmarkt.