MDR Umschau: Experten beantworten Fragen zur Rente

Das MDR-Magazin Umschau bietet am Dienstag, dem 29. September 2009, seinen Zuschauern erneut ein Expertenforum zum Thema "Rente" an. Von 20:45 bis 22:00 Uhr gibt es einen Videochat im Internet unter www.mdr.de/umschau/.

Mit dabei sind ein Renten- und Steuerberater sowie eine Vertreterin der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland. "Die fast 40.000 Anrufversuche bei unserem Ratgeber-Telefonforum am 15. September haben gezeigt, dass die Zuschauer hier mehr wissen wollen", so Achim Schoebel, Leiter der Redaktion Wirtschaft/Verbraucher beim MDR FERNSEHEN. "Deshalb nutzen wir am Dienstag eine neue Form des Ratgeberforums, damit die Antwort nicht nur dem einen Anrufer gegeben wird, sondern zeitgleich vielen Fragenden, die das gleiche Anliegen haben."

Fragen an das Expertenforum koennen den gesamten Dienstag, den 29. September 2009, ueber die Internetseite www.mdr.de/umschau/ gestellt werden. Am Dienstagabend ist dazu zwischen 20:45 und 22:00 Uhr ein Telefon geschaltet. Die Rufnummer lautet 01802-15 15 11 (6 Cent / Anruf, Handytarife abweichend).

Im TV-Magazin Umschau um 20.15 Uhr im MDR FERNSEHEN berichten die Journalisten darueber, dass Rentner wegen Rentennachzahlungen auf Grund falscher Bescheide nun Steuern zahlen muessen und so zum zweiten Mal vom Staat benachteiligt werden. Denn: Waeren die Renten von Anfang an korrekt gezahlt worden, haetten die Empfaenger gar keine oder geringe Steuern zahlen muessen als nun. Durch die Sendung fuehrt Ana Plasencia.