Klaus Theo Schröder wird neuer PKV-Ombudsmann

Dr. Klaus Theo Schröder wurde vom Verband der privaten Krankenversicherung (PKV) mit Wirkung zum1. Januar 2011 zum neuen Ombudsmann der privaten Kranken- und Pflegeversicherung ernannt. Schröder, der von 2001 bis 2009 Staatssekretär im Bundesministerium für Gesundheit war, verfügt als anerkannter Gesundheitsexperte über 25 Jahre Erfahrung in der Gesundheits- und Sozialpolitik.

Dr. Helmut Müller, der bis 2002 Präsident des früheren Bundesaufsichtsamtes für das Versicherungswesen (heute BaFin) war und das Amt seit 2007 innehatte, scheidet aus Altersgründen aus dem Amt aus. Dr. Müller erklärt: "Mir hat diese Tätigkeit für eine wirklich gute Sache und mit einem guten Team sehr großen Spaß gemacht."

Der PKV-Ombudsmann soll die Interessen der Versicherten und der Versicherer gleichermaßen berücksichtigen und im Streitfall beide Parteien zu einem fairen Interessenausgleich führen.