Allianz startet deutschsprachige Wissens-Website

Klimawandel und Energie, demografischer Wandel, Gesundheit und Sicherheit - das sind die Themen der neuen Wissens-Website knowledge.allianz.de, mit denen die Allianz Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz Wissen und Lösungsansätze für globale Herausforderungen vermitteln möchten.

Die neue Website legt einen deutlichen Schwerpunkt auf die Auswirkungen im deutschsprachigen Raum: So werden die Folgen des Klimawandels auf die Alpenregion, die Alterung der Gesellschaft in Europa und Themen der Verkehrssicherheit und Gesundheit behandelt, um die Bedürfnisse insbesondere deutschsprachiger Leser zu bedienen.

Neben aktuellen Artikeln, Grafiken und Bildergalerien bietet die Website Interviews mit Experten der Allianz sowie aus der Finanzbranche, Wissenschaft, Politik und aus Nichtregierungsorganisationen.

Beitrag zur Problemlösung leisten

"Wenn die düsteren Szenarien der Endzeitdramen auf den Kinoleinwänden nicht bittere Realität werden sollen, dürfen wir nicht einfach aus der ersten Reihe zuschauen. Als Risikomanager entwickelt die Allianz deshalb Versicherungs- und Dienstleistungsangebote, um den weltweiten Veränderungen der Zukunft zu begegnen und diese zugleich auch als Wachstumschance zu nutzen. Dabei arbeiten wir eng mit unseren Partnern zusammen und bringen unser gemeinsames Know-how ein", sagt Gerhard Rupprecht, Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutschland AG.

"Das neue Internetangebot bietet unseren Kunden und Mitarbeitern ebenso wie Schülern, Studenten und allen Interessierten eine Möglichkeit, das Wissen der Allianz und ihrer Partner zu nutzen und einen eigenen Beitrag zur Lösung der anstehenden Probleme zu leisten."

Mehrere internationale Knowledge-Sites

Die deutschsprachige Knowledge Site geht aus einer internationalen Website hervor, die die Allianz im Jahr 2007 mit zahlreichen Partnern wie den United Nations, dem World Wide Fund (WWF) und Care ins Internet gestellt hat (knowledge.allianz.com). Die deutschsprachige Online-Plattform ist die dritte Website, die aus dieser Initiative entstanden ist. Bereits seit 2008 sind eine Website in den USA (knowledge.firemansfund.com) und eine portugiesischsprachige in Brasilien (knowledge.allianz.com.br) im Netz.