deutsche internet überzeugt Stiftung Warentest mit Online-Vertragsabschluss


Dortmund (ots) - Im Dezember unterzog Stiftung Warentest den Online-Vertragsabschluss der 31 günstigsten Kfz-Versicherer einer umfangreichen Überprüfung. In ihrem Fazit schreibt die Verbraucherschutzorganisation: Die besten Ergebnisse im Praxistest erzielte neben nur einem anderen Versicherer die deutsche internet. 

Die Tester bemängelten bei einigen Anbietern fehlende Hinweise zum Thema Datenschutz, Widerrufsrecht und zu den Versicherungsbedingungen. Oder es fehlte eine Bestätigung des Versicherungsabschlusses per E-Mail. Und gerade in diesen Punkten ist die deutsche internet versicherung ag mit ihrem Online-Angebot vorbildlich. Positiv heben die Prüfer hervor, dass der Dortmunder Kfz-Versicherer bereits in seinem Tarifrechner einen Link zu den Vertragsbedingungen anbietet. 

"Wir wissen, dass wir im Internet vor Vertragsabschluss besondere Informationssorgfalt brauchen, um das Vertrauen der Verbraucher zu gewinnen", erläutert Falko Struve vom Vorstand der deutsche internet die Geschäftsphilosophie. "Wir freuen uns daher, dass unsere verbraucherfreundliche Lösung von Stiftung Warentest bestätigt wurde". 

Hohe Servicequalität und günstige Preise sind kein Widerspruch

Falko Struve sieht das Ergebnis von Stiftung Warentest auch im Zusammenhang mit dem Prüfergebnis des TÜV-Saarland. Der hatte 2007 in einer wiederholten Befragung die Servicequalität der deutsche internet ermittelt. Dabei stellten die Prüfer die bis heute für ein Versicherungsunternehmen unübertroffene Bestnote von 1,56 aus. "Hohe Servicequalität bei günstigen Preisen sind kein Widerspruch. Zu Recht erwarten Verbraucher heute in beiden Disziplinen Spitzenleistungen, wie wir sie bieten", so Struve.