BARMER begrüßt GEK-Beschluss zur Vereinigung beider Kassen

Kiel/Wuppertal (ots) - Der heutige Beschluss der Gmünder Ersatzkasse, sich mit der BARMER vereinigen zu wollen, ist von der BARMER positiv aufgenommen worden. "Ein Zusammenschluss von BARMER und GEK wäre ein Meilenstein in der Gesetzlichen Krankenversicherung. Zwei starke Partner könnten ihre Kompetenzen in einem zunehmend wettbewerbsorientierten Gesundheitswesen bündeln und im Sinne ihrer Versicherten einsetzen", so der Vorstandsvorsitzende der BARMER, Dr. Johannes Vöcking.

Die endgültige Entscheidung hinsichtlich einer Vereinigung beider Kassen hängt nun noch vom Verwaltungsrat der BARMER ab, der momentan in Kiel tagt. Sein Votum wird der BARMER-Verwaltungsrat am Freitag abgeben.