Autoversicherung: Allianz und HUK-Coburg im Clinch

Der Allianz-Konzern kündigt die Zusammenarbeit mit dem Vergleichsportal Transparo, an der die HUK-Coburg beteiligt ist. Damit verschärft die Allianz die Konfrontation mit dem ärgsten Rivalen, der HUK-Coburg wieder einmal. Dabei hatte die HUK-Coburg 2010 die Allianz als größten Autoversicherer abgelöst – bei der HUK-Coburg waren 8,41 Millionen Fahrzeuge versichert, bei der Allianz 8,16 Millionen. Transparo ist eine Marke der Augsburger Aspect Online AG, die auf ihrem Internetportal Vergleiche zu Versicherungen & Vorsorge, Geld & Anlagen sowie Strom & Gas anbietet. Die HDI Direkt Versicherung AG, die HUK Coburg Holding AG und die WGV Holding AG halten eine unmittelbare Beteiligung von jeweils mehr als 25 % der Stimmrechte und des Kapitals an Aspect Online.

Der Kfz-Versicherungsvergleich basiert auf den Daten der trixi informationssysteme GmbH, Germerswang sowie der Aspect Online. Künftig werden Autofahrer bei Vergleichen über das Vergleichsportal Transparo keine Angebote der Allianz-Tochter Allsecur mehr finden. Nach Aussage von Allianz-Chef Rieß sollen die Tarife der Allianz nicht in Vergleichen auftauchen, an deren Herstellung direkte Konkurrenten beteiligt sind. Zudem will die Allianz mit neuartigen Universalpolicen den Markt für private Autoversicherungen durcheinanderwirbeln.

Allsecur arbeitet weiter mit dem größten Vergleichsportal für Kfz-Versicherungen, der Hamburger Tarifcheck24 AG zusammen. Zudem werden Gespräche mit dem neuen Vergleichsportal Autoversicherung.de geführt, einer 100prozentigen Tochter der Sparkassen Direkt-Versicherung (S-Direkt), die zum Provinzial Rheinland-Konzern gehört. Zwar wird dieses Portal auch von Konkurrenten betrieben, aber es sollen nach Angaben von Rieß die beiden Seiten Vergleichsportal und Produktgeber durch bestimmte Maßnahmen getrennt werden. Wer dann den reinen Beitragsvergleich wählt, sieht dann möglicherweise nicht, welche Leistungen enthalten bzw. nicht enthalten sind, und wer den Produktgeber verwendet, ist dann wohl nur an den Leistungen und weniger am Beitrag interessiert.

Wer also zum Jahreswechsel einen vollständigen Versicherungsvergleich haben möchte, sollte daher bei Transparo als auch bei Tarifcheck24 vorbeischauen. Denn die HUK-Coburg stellt ihre Tarife aufgrund der hohen Provisionsforderungen nicht bei Tarifcheck24 ein. Wechselwillige können noch bis Ende November ihren Versicherer kündigen, wenn sie im Januar 2012 wechseln wollen. Ist die Autoversicherung teuer geworden, ist eine Kündigung bis zu 4 Wochen nach Erhalt der Rechnung möglich, auch noch im Dezember.