Aktuelle R+V24-Umfrage zur Abwrackprämie

Deutsche wollen sparsame Neuwagen


Wiesbaden (ots) - Durch die Abwrackprämie überlegen viele Deutsche, sich einen Neu- oder Jahreswagen zuzulegen - aber sparsam muss er sein, ergab eine aktuelle Umfrage des Kfz-Direktversicherers R+V24: Zwei Drittel der Befragten gaben an, ihr neues Auto dürfe höchstens sechs Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer verbrauchen. Jeder Fünfte denkt sogar über ein Auto nach, das maximal vier Liter verbraucht. 

"Diese Ergebnisse passen zu unseren Erfahrungen: Die Abwrackprämie hat einen regelrechten Run auf Klein- und Mittelklassewagen verursacht. Die Beitragsberechnungen für diese Fahrzeuge haben auf unserer Internetseite deutlich zugenommen", sagt Torsten Nils Unger von R+V24. 

Spritschlucker haben es dagegen schwer: Für nur zwei Prozent der Deutschen wäre es noch in Ordnung, wenn das neue Auto mehr als zehn Liter Benzin oder Diesel verbraucht, für ein Prozent ist der Verbrauch unwichtig. 

Frauen deutlich umweltbewusster

Der Vergleich der Geschlechter zeigt: Für Frauen ist ein sparsames Auto wichtiger als für Männer. Während 60 Prozent der Männer einen Kraftstoffverbrauch bis zu 6 Liter als angemessen empfinden, sind es 74 Prozent der Frauen - und damit fast drei Viertel. 

Die wichtigsten Informationen zur Verschrottungsprämie und ein passendes Video finden Interessierte unter www.verschrottung.rv24.de.