Wichtige Fragen und Antworten zur Lebensversicherung

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung sinkt auch 2014 weiter. Im vergangenen Jahr wurden die Guthaben der Versicherten einer kapitalbildenden Lebensversicherung im Schnitt mit 3,66 Prozent verzinst. Eigentlich noch kein Grund, sich hinter anderen Anlageformen zu verstecken. Die Überschussbeteiligung setzt sich aus dem Garantiezins von aktuell 1,75 Prozent und einem Bonus zusammen. In älteren Verträgen kann die Überschussbeteiligung bis zu 4 Prozent betragen. Zu unterscheiden von der Überschussbeteiligung ist die Gesamtverzinsung, von der die Versicherer gerne sprechen. Diese bezieht sich auf auslaufende Verträge und ist in der Regel höher, weil in ihr noch Gewinn aus anderen Töpfen der Lebensversicherung einfließen.

Weiterlesen: Wichtige Fragen und Antworten zur Lebensversicherung

Sturmschäden richtig anzeigen!

Sind auch Sie in den letzten Tagen durch die heftigen Stürme von einem Schaden am Haus betroffen. Dann sollten Sie diesen Schaden schnellstmöglich Ihrer Versicherung melden. Bei Sturmschäden zahlen die Versicherer übrigens ab Windstärke 8, dies entspricht einer Windgeschwindigkeit von 61 Stundenkilometern. Damit die Wohngebäude-, die Hausrat- oder die Kaskoversicherung rasch zahlen, sollten einige Regeln beachtet werden. Zunächst gilt es, den Schaden zu dokumentieren.

Weiterlesen: Sturmschäden richtig anzeigen!

Bei einer Beitragserhöhung ist ein Wechsel auch nach dem 30.11. möglich

Hat auch ihr Versicherer die Beiträge für die Kfz-Versicherung für das nächste Jahr erhöht? Dann können Sie auch noch nach dem Stichtag 30. November kündigen. Einige Kfz-Versicherer versenden die neuen Beitragsrechnungen mit den kommenden Beitragserhöhungen erst kurz vor oder nach dem Wechselstichtag. Sie hoffen dadurch, möglichst viele Kunden halten zu können. Hintergrund: Der Großteil der Verbraucher kennt zwar den mit großem Aufwand beworbenen 30.11. als Kündigungsstichtag, jedoch ist den wenigsten bekannt, dass es zusätzlich ein außerordentliches Kündigungsrecht gibt.

Weiterlesen: Bei einer Beitragserhöhung ist ein Wechsel auch nach dem 30.11. möglich

Kfz-Versicherung: Kündigungsfrist für die reguläre Kündigung

Das dritte Jahr in Folge steigen die Beiträge zur Kfz-Versicherung wieder kräftig an. Und dies war abzusehen. Lieferten sich die Kfz-Versicherer in den vorangegangen Jahren einen fast schon ruinösen Preiskampf, werden die Beiträge nun wieder kräftig angehoben. Im Schnitt müssen Kunden mit Beitragssteigerungen von 6 Prozent rechnen, während einige ihre Prämien nur moderat anheben, liegen die Steigerungen bei anderen im zweistelligen Bereich. Und ein steigender Beitrag bietet eine günstige Gelgenheit, die Kfz-Versicherung zu überprüfen und gegebenenfalls zu wechseln. Wichtig dabei: die Kündigungsfrist bei der Kfz-Versicherung.

Weiterlesen: Kfz-Versicherung: Kündigungsfrist - Stichtag ist der 30. November

Die vorläufigen Sozialversicherungswerte für 2014

Die Rechengrößen in der Sozialversicherung haben unter anderem Einfluss auf die Beiträge zur Sozialversicherung. Sie werden jährlich neu ermittelt und festgesetzt. Aufgrund der Lohnentwicklung von deutlich über zwei Prozent im Jahr 2013 werden die meisten Sozialversicherungswerte zur Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung im Jahr 2014 wieder angehoben. Das Bundeskabinett hat folgende Änderungen der Beitragsbemessungsgrenzen der Kranken- und Rentenversicherung für 2014 beschlossen.

Weiterlesen: Die Sozialversicherungswerte für 2014