Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Haftpflichtversicherung

Wer braucht eine Haftpflichtversicherung?

Die Privathaftpflichtversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungen, die jeder haben sollte. Denn es besteht eine gesetzliche Schadenersatzpflicht für Schäden, die Sie (oder Ihr Kind oder Ihr Hund) einem Anderen zufügen.

HinweisDa es nicht nur eine große Haftpflichtversicherung gibt, die alle Haftpflichtschäden abdeckt, sollten Sie neben der Privathaftpflichtversicherung zusätzlich prüfen, ob Sie nicht weitere, wie beispielsweise eine Hundehaftpflicht, benötigen.

Vertragsgrundlage für die Haftpflichtversicherung sind die AHB (Allgemeine Haftpflichtversicherungs-Bedingungen) sowie die RBH (Risikobeschreibungen, Besondere Bedingungen und Zusatzbedingungen für die Allgemeine Haftpflicht).

Unter Haftpflicht wird die Verpflichtung verstanden, den einem anderen zugefügten Schaden wieder gutzumachen (Schadenersatzpflicht). Das bedeutet, unter bestimmten Voraussetzungen haften Sie mit Ihrem Vermögen und Einkommen für einen Schaden, den Sie einem anderen zufügen.

Die Grundlage des deutschen Haftpflichtrechts bilden die Haftpflichtbestimmungen des BGB. Hier ist unter anderem festgelegt, ob und in welcher Höhe in einzelnen Schadenfällen zu haften ist. Spezialgesetze ergänzen das BGB um weitere Haftpflichtbestimmungen, so beispielsweise das StVG (Straßenverkehrsgesetz), das UmweltHaftG (Umwelthaftungsgesetz), das WHG (Wasserhaushaltsgesetz) und das ProdHaftG (Produkthaftungsgesetz).